Informationen zum angepassten Schulbetrieb vom 14. – 18. Dezember 2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das Schulministerium NRW hat, aufgrund der immer weiter steigenden Infektionszahlen, heute neue Regelungen zum Schulbetrieb in der nächsten Woche herausgegeben.
Die Regelungen zur allgemeinen Kontaktreduzierung beinhalten Folgendes:

  • Schüler:innen der Jahrgänge 5 – 7

Hier findet der Unterricht in der Schule statt.

Die Erziehungsberechtigten können ihre Kinder vom 14. – 18. 12. 20 schriftlich (sekretariat@rskaethe.de) vom Präsenzunterricht befreien lassen. Ein Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.

  • Schüler:innen der Jahrgänge 8 – 10

Hier findet für alle Distanzunterricht statt. Das bedeutet, dass Ihr Kind alle Aufgaben über IServ erhält. Falls Ihr Kind nicht auf IServ zugreifen kann, melden Sie sich bitte in der Schule, um die Aufgaben auf Papier zu erhalten.

Falls in der Woche Klassenarbeiten geschrieben werden sollten, finden Sie weitere Informationen auf IServ. Es kann also sein, dass Ihr Kind zur Schule kommen muss, um eine Klassenarbeit zu schreiben.

Erinnerung: Die Anträge für die Notbetreuung am 21.12. und 22.12. müssen bis Montag in der Schule abgegeben werden!

Weitere Informationen finden sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

Das Kollegium ist bemüht, alle Kinder mit den notwendigen Unterlagen zu versorgen. Schön wäre es, wenn Sie als Eltern unser Bemühen unterstützen würden.

Falls es weitere Informationen gibt, werde ich Sie über die Homepage informieren.

Im Namen des Kollegiums wünsche ich Ihnen eine gesunde Zeit.

Gisela Bednar