Warning: Declaration of mobile_walker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/46/d508871396/htdocs/wordpress/wp-content/themes/campus/functions.php on line 678
Kürbisschnitz – Aktion zu Halloween bei 13+ | Käthe-Kollwitz-Realschule der Stadt Minden

Kürbisschnitz – Aktion zu Halloween bei 13+



Kürbisschnitz – Aktion zu Halloween bei 13+

Wer kann gruseliger gucken, mein Kürbis oder ich? Diese Frage schießt dem Betrachter der Photos von der Kürbisschnitz – Aktion sofort durch den Kopf. Dabei beweisen alle anderen Bilder, dass nicht das Gruseln, sondern der Spaß in der Woche vor den Ferien im Vordergrund gestanden hat. Da überall das bevorstehende Halloween beworben wurde, kamen natürlich auch in der Betreuung Fragen auf, warum man überhaupt Kürbisse zu Gruselköpfen schnitzt. Da lag es nahe, nicht nur ein bisschen Brauchtum zu studieren, sondern auch selbst Hand an den Kürbis zu legen. Bewaffnet mit Eddings und scharfen Messern ging es in der Betreuung den Kürbissen an den Kragen. Schlitzaugen und Riesenzähne wurden vorgemalt und dann schnitten alle eifrig und konzentriert an ihren Kürbissen. Dass das gar nicht so einfach würde, war schnell klar, denn ein roher Kürbis ist ausgesprochen hart. Da mussten die Kinder der Betreuung schon sehr genau aufpassen, dass sie nur den Kürbis und nicht die Finger schnitzten. Denn die Handschuhe dienten allein dem besseren Griff auf dem rutschigen Kürbisfleisch. Doch alles klappte prima und so konnten am Ende Kinder und Kürbisse um die Wette grinsen.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“31″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“120″ thumbnail_height=“90″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]


Comments are closed.